Das Leben ist praktisch: Tafel auf rotem Grund

Kurzer Hand wurde der Hintergrund der Erinnerungstafel am Bahnhof Sternschanze mit dunkelroter Farbe übermalt, so dass man die Tafel besser wahnehmen kann. 90,3 vom NDR hatte die (unnötige) Debatte aufgemacht, aber dann auch darüber berichtet, dass es zu einer Änderung im Umfeld der Erinnerungstafel gekommen ist.

Update 19.07.2019: Jetzt wurde auch der Rest des Bierflaschenkopfes durch das Abbild einer großen weißen Kerzen ausgewechselt.

Ein Kommentar

  1. […] Ein bisschen Farbe und ein Pinsel: So einfach ließ sich eine Posse am Bahnhof Sternschanze beenden. Dort war am Montagabend eine kleine Gedenktafel für 1.700 jüdische Mitbewohner enthüllt worden, die an deren Deportation vor 77 Jahren nach Theresienstadt erinnern sollte. Das sorgte für Unruhe, da eine dahinter aufgemalte Bierwerbung dem Schild vermeintlich zuprostete. Am Dienstag legte der Initiator der Aktion, Holger Artus, Hand an und pinselte das Umfeld des Schildes in sozialistischem Rot. Zudem ließ er wissen, dass es bald eine größere Tafel geben werde, die nur leider nicht rechtzeitig fertig geworden war. Die Kosten des Gedenkens trägt die Deutsche Bahn. ndr.de, sternschanze1942 […]

Schreibe einen Kommentar zu Hamburgerin schenkt sich Frauen zum 65. Geburtstag, Bürgermeister für Klimaschutz, Uber will Hamburg erobern, Brücke soll bleiben – Tagesjournal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.