Videopräsentation während der virtuellen Kundgebung am 12. Februar 2021

Zwischen der Redebeiträgen auf der virtuellen Kundgebung am 12. Februar 2021 wurden fünf kleine Einspieler gezeigt, die sich mit dem Gründen der Gefangenennahmen der italienischen Militärinternierten, des Zwangsarbeitslagersbau in Hamburg, der Lager im Schanzenviertels, in der Schule Schanzenstraße sowie der Befreiung im Mai 1945 befassten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.