Stolperstein für Hilde Dublon verlegt

Am 17. Juni 2022 wurde ein Stolperstein für Hilde Dublon vor der Hochallee 45 verlegt. Sie wohnte bis 1938 mit ihrer Mutter unter dieser Adresse. Am 19. Juli 1942 wurde sie zusammen mit ihren Eltern, Gretchen und Daniel Dublon nach Theresienstadt deportiert und starb dort 1943. Im Vorfeld der Verlegung wurden Nachbarn angesprochen, sich an der Finanzierung zu beteiligen (was funktionierte). In der Einladung zum Treffen am neuen Stolperstein wurde über die bereits dort liegenden Stolpersteinen für die Familie Rothschild informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.